Riskante Geldanlagen: verführerisch und gefährlich

Attraktive Erträge bis zu 12 Prozent und mehr pro Jahr. Eine solch widersprüchliche Formulierung findet man in der Webseitenbeschreibung eines Anbieters, wenn der Suchbegriff „Holzinvestments“ bei Google eingegeben wird.

Viele Anbieter auf dem grauen Kapitalmarkt werben aggressiv für ihre Produkte und spielen dabei das Risiko bewusst herunter. Formulierungen wie „hohe Rendite trifft geringes Risiko“ sind ausgesprochen beliebt.

Direktbank oder Filialbank: Vor- und Nachteile

Direktbanken werden häufig als Kinder des Internetzeitalters angesehen. Als Onlinebanken gibt es sie seit Beginn der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Die neue Technologie erlaubt besonders günstige Bankangebote an Kunden, weil Direktbanken einen geringeren Verwaltungsaufwand als Filialbanken benötigen.

Lebensversicherung ja oder nein?

Lohnen sich Lebensversicherungen heutzutage noch? Soll man eine Kapitallebensversicherung neu abschließen, eine vorhandene Lebensversicherung behalten oder doch besser kündigen? Diese Fragen werden in der Finanzpresse kontrovers diskutiert.

Oftmals wird die vorzeitige Auflösung durch Kündigung oder Verkauf empfohlen. Andere Stimmen warnen vor einer unüberlegten Umschichtung des Kapitals in andere Anlageprodukte.

Geld in Aktien anlegen: Vermeidbare Fehler

Aktien sind eine solide Geldanlage mit ebenso soliden Renditechancen. Das ist wahr und auch wieder nicht. Eine Investition in Aktien verspricht nur dann langfristig Erfolg, wenn bestimmte Regeln strikt eingehalten werden. Selbstdisziplin ist für den wirtschaftlichen Erfolg einer Aktienanlage von fundamentaler Bedeutung.

Seriöse Kreditvermittler im Internet

Es gibt keine Untersuchungen darüber, aber wahrscheinlich versuchen die meisten Kreditsuchenden, zunächst bei ihrer Hausbank ein Darlehen zu angemessenen Konditionen zu erhalten, bevor sie das Internet bemühen.

Online finden sie dann eine Anzahl unterschiedlicher Kreditanbieter, Direktbanken, Online Marktplätze für Kredite von privat und eben auch Kreditvermittler.

Ratenkredit ohne Schufa: Worum es wirklich geht

Ein Ratenkredit ohne Schufa ist möglich. Seriöse Kreditbroker vermitteln ihn online. Allerdings gibt es eine Reihe von durch die Werbung teilweise bewusst hervorgerufenen Missverständnissen.

Der echte Ratenkredit ohne SCHUFA wird von ausländischen Banken vergeben. Früher waren es meist Schweizer Banken, die sich auf schufafreie Darlehen spezialisiert haben. Das brachte dem Kredit ohne SCHUFA auch den Namen Schweizer Kredit ein.

Junge und alte Aktien: eine kurze Erklärung

Bezugsrechte, Bezugsverhältnis und Verwässerungseffekt. Das sind wichtige Begriffe im Zusammenhang mit der Ausgabe junger Aktien, auch neue Aktien oder primary shares genannt.

Jung und neu können Aktien aufgrund unterschiedlicher Sachverhalte sein: eine neue Aktiengesellschaft entsteht durch Neugründung oder durch Umwandlung einer bestehenden Gesellschaft anderer Rechtsform. Auch Aktiensplits bringen neue Aktien hervor.

Belegschaftsaktien: Vermögensbildung in Arbeitnehmerhand

Viele große börsennotierte Aktiengesellschaften geben Belegschaftsaktien an ihre Arbeitnehmer aus. Darunter sind so bekannte Unternehmen wie die Allianz, Siemens, Mercedes, Volkswagen, die Lufthansa oder Bilfinger. Ungefähr 200 deutsche Aktiengesellschaften geben ihren Mitarbeitern Gelegenheit, sich mit Aktien an dem Unternehmen, bei dem sie beschäftigt sind, zu beteiligen.

Fonds: Welche sind besser als der Index?

Anleger, die ETFs kaufen (passiv gemanagte Fonds die einen bestimmten Index nachbilden), setzen auf das Mittelmaß, so tönen manche Experten der Investmentgesellschaften.

Solche Aussagen mögen geschickte Werbeschachzüge sein. Denn welcher Anleger möchte schon in mittelmäßige Wertpapiere investieren und auf hohe Renditen verzichten, die clevere Fondsmanager mit überlegenen Anlagestrategien erwirtschaften? Die harte Realität hingegen sieht anders aus.