Börsenweisheiten und Börsenregeln: Wer gelassen bleibt, der gewinnt

    Charts, Kontoauszüge, ein Wecker und Schlüssel: Börsenweisheiten als Schlüssel zum Erfolg

    „Die Aktienbörsen werden im Wesentlichen von Psychopathen bevölkert.“ Diese Einschätzung des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt scheint sich auf den ersten Blick immer wieder erneut zu bestätigen. Angst, Gier, Herdentrieb, nicht aber Vernunft und schon gar nicht Weisheit, bestimmen das Börsengeschehen und können zu übertriebenen kaum nachvollziehbaren Kursschwankungen führen.

    Wie soll man da als Privatanleger die Nerven behalten? Ist es nicht verständlich, dass die meisten Anleger in Deutschland den Aktienmarkt meiden?

    Weiterlesen

    Sparziel festlegen und die passende Geldanlage auswählen

      Zwei Wurfpfeile in der Mitte einer Zielscheibe: Sparziel erreichen

      Sparen ohne Ziel ist wie ein Spaziergang durch ein Labyrinth. Immer besteht die Gefahr, sich zu verirren oder sich zu verzetteln.

      Ohne eine genaue Definition des Sparziels ist die Auswahl der Geldanlage ein Glücksspiel.

      Und wie bei jedem Glücksspiel besteht die Gefahr von Verlusten oder doch wenigstens die Gefahr, nicht alle Renditemöglichkeiten optimal auszuschöpfen.

      Nur Sie als Anleger können das gewünschte Sparziel ermitteln. Mit welcher Geldanlage Sie Ihr Ziel erreichen können, darüber können Sie sich informieren oder beraten lassen. Aber das Sparziel ist Ihre ureigenste Angelegenheit.

      Weiterlesen

      Kurzfristige Geldanlagen: Alternativen zum Sparbuch

        Das Sparbuch als kurzfristige Geldanlage? Nichts ist weniger empfehlenswert.

        Wie hoch glauben Sie sind die Zinssätze für Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist bis zu drei Monaten? Ein Prozent oder zwei Prozent?

        Weit gefehlt. Seit Mai 2018 betragen die Zinssätze für das Neugeschäft der deutschen Banken für Einlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist bis zu drei Monaten nach einer Statistik der Deutschen Bundesbank ganze 0,16 % (Stand: August 2018). Das dürfte ein absoluter Minusrekord sein.

        Weiterlesen

        Geschlossene Fonds & Nachrangdarlehen: spekulativ mit hohem Risiko

          Eine Figur balanciert auf der Linie eines absteigenden Charts: Drahtseilakt geschlossener Fonds

          Anleger in Deutschland setzen auf risikoarme Geldanlagen. Das ist bekannt. Sie verzichten lieber auf eine anständige Rendite, als dass sie ihr Geld in Qualitätsaktien mit überschaubarem Risiko anlegen.

          Warum investieren dann gerade Privatanleger in geschlossene Fonds oder Nachrangdarlehen?

          Offenbar verkennen sie den spekulativen Charakter dieser Geldanlagen und deren immense Risiken.

          Schließlich handelt es sich nicht um Aktien deren Auf und Ab man täglich im Börsenteil der Zeitungen oder in den Nachrichten verfolgen kann.

          Weiterlesen

          Seriöse Kredite online: die besten Kreditgeber im Vergleich

            Daumen hoch: Kredite von seriösen Anbietern

            Die Nachfrage nach Onlinekrediten ist so groß wie noch nie. Entsprechend vielfältig ist das Kreditangebot.

            Mit einem anerkannten Kreditrechner können Sie sich am ehesten einen Überblick über den unübersichtlichen Kreditmarkt verschaffen.

            Der Kreditvergleich von smava berücksichtigt nur seriöse Kreditangebote von soliden Direktbanken und P2P Kreditbörsen.

            Einige dieser Finanzdienstleister werden Ihnen nicht einmal dem Namen nach bekannt sein. Deshalb möchten Sie sich vielleicht nicht einfach allein auf die Feststellung verlassen, dass smava ausschließlich mit seriösen Kreditanbietern zusammenarbeitet.

            Weiterlesen

            Bullen & Bären – Hausse & Baisse: Kurstendenzen an der Börse

              Zeitungsausschnitt mit Tabellen, Charts und einem Artikel über Hausse

              Jeder Anleger kennt das: An der Börse gibt es ein stetiges Auf und Ab. Besonders die Aktienmärkte sind „volatil“.

              Mehr oder weniger ausgeprägte Kursschwankungen sind nichts Außergewöhnliches. Sie sind eine alltägliche Erscheinung.

              Aber daneben gibt es tief greifende Veränderungen. In solchen Fällen spricht man von Bullenmärkten und Bärenmärkten oder von Hausse und Baisse.

              Die Umstände, unter denen Bullen oder Bären das Sagen haben, können vielfältig sein.

              Weiterlesen

              Zinsen steigen? Jetzt Geld anlegen oder Kredit aufnehmen?

                Gebäude der europäischen Zentralbank in Frankfurt mit einem € im Vordergrund

                Längerfristige Zinsprognosen sind ähnlich schwierig wie die Voraussage von Kursentwicklungen am Aktienmarkt. Ob die Zinsen steigen oder fallen, ist von einer Vielzahl von zukünftigen Faktoren abhängig, die zum Zeitpunkt der abgegebenen Prognosen keiner genau kennt.

                Finanzkrise und Eurokrise sind Beispiele dafür, wie relativ unvorhersehbare Ereignisse das Zinsgefüge durcheinanderwirbeln können.

                Deswegen sind die aktuellen Prognosen von Fachleuten, dass längerfristig mit einer Zinswende zu rechnen ist, mit Vorsicht zu bewerten.

                Weiterlesen

                Geld anlegen: Tipps zum Vermögensaufbau für Einsteiger

                  Kalenderblatt mit dem Vermerk Geldanlage auf den ersten des Monats

                  Sie haben sich entschlossen, Geld beiseite zu legen und Schritt für Schritt ein Vermögen aufzubauen. Jetzt fragen Sie sich, wie Sie die vorgesehenen Sparbeträge sinnvoll und sicher aber auch gewinnbringend anlegen können.

                  Bei Ihrer Recherche werden sie auf eine fast unübersehbare Anzahl von Kapitalanlagemöglichkeiten stoßen:

                  Einfache Spareinlagen, Tagesgeld oder Festgeld, Staatsanleihen oder Unternehmensanleihen, Aktien oder Rohstoffe wie Gold, Derivate, Zertifikate, Optionen oder Optionsscheine und anderes.

                  Weiterlesen

                  Was ist der DAX? Definitionen und eine Beschreibung der DAX-Familie

                    Stapel mit Kurszetteln zu DAX-Indices

                    In den Nachrichten, dem Wirtschaftsteil fast aller Zeitungen und online auf den einschlägigen Plattformen, täglich wird der Punktestand des DAX einem breiten Publikum mitgeteilt.

                    Internetplattformen versorgen ihre Leser sogar mit den Kursen des deutschen Leitindexes in Realtime.

                    Fällt der DAX einmal signifikant, ist dies immer eine Schlagzeile wert, wie heute, am 1. Februar 2018. Der DAX fiel um 185 Punkte und konnte sich nur knapp über der magischen Marke von 13.000 Punkten halten, hieß es in der Presse.

                    Weiterlesen

                    Passiv oder aktiv investieren: welche Strategie führt zum Erfolg?

                      Anleger analysiert den Aktienmarkt am Laptop. Aktiv oder passiv investieren?

                      Stolz weist die Fondsgesellschaft in ihren Veröffentlichungen auf ihre Erfolge hin. Dank besonderer Fähigkeiten des Managements konnte der X-Fonds die Benchmark, den Vergleichsindex, um 20 % schlagen. Was für eine beeindruckende Überrendite!

                      Und nicht nur das. Führende Fachzeitschriften haben den Fonds zum besten Fonds des Jahres gekürt.

                      Muss da nicht jeder Privatanleger zuschlagen, und dem X-Fonds Geld zur Erwirtschaftung weiterer, noch besserer Anlageerfolge zur Verfügung stellen?

                      Weiterlesen
                      1 2 3 24