Kranken-Zusatzversicherung

    Ob eine Kranken-Zusatzversicherung sinnvoll ist, richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der Versicherten. Häufig wird sie zu den notwendigen Versicherungen gehören.

    Ein Tarifrechner für  private Krankenversicherungen ist eine wertvolle Hilfe, sich im undurchsichtigen Tarifdschungel der Kranken-Zusatzversicherungen zurechtzufinden.

    Nicht nur die Höhe der Prämie ist für die Wahl der richtigen Kranken-Zusatzversicherung entscheidend, auch der Leistungsumfang einzelner Ergänzungstarife oder Modultarife spielt eine wichtige Rolle.

    Zusatzkrankenversicherung gefragt

    Die private Kranken-Zusatzversicherung hat an Aktualität gewonnen, seitdem aus der gesetzlichen Krankenversicherung zunehmend Leistungen herausfallen.

    Viele in der gesetzlichen Krankenversicherung Versicherte möchten über eine private Kranken-Zusatzversicherung die Lücke im Versicherungsschutz schließen oder ihre Leistungsansprüche einfach auf das Niveau einer privaten Krankenversicherung anheben.

    Wer bereits eine private Krankenversicherung hat, kann mit einer Kranken-Zusatzversicherung den bestehenden Leistungsumfang vervollständigen.

    Beispiele sind eine zusätzliche Krankentagegeldversicherung oder eine zusätzliche Pflegeversicherung, die Leistungen über den gesetzlich geregelten Mindeststatus hinaus erbringt.

    Auch gesetzliche Krankenkassen vermitteln private Zusatzversicherung

    Eine Kranken-Zusatzversicherung wird nicht nur von privaten Versicherungsgesellschaften angeboten. Auch die gesetzlichen Krankenkassen haben häufig Kranken-Zusatzversicherungen im Programm.

    Der Vorteil solcher Versicherungen: Sie können wegen der gewährten Mengenrabatte günstig sein und Wartezeiten entfallen in der Regel. Interessenten sollten sich allerdings die Leistungskataloge solcher Versicherungen genau anschauen, ob sie den Bedürfnissen nach umfassendem Versicherungsschutz gerecht werden.

    Gesundheitsprüfung

    Vor Abschluss einer Kranken-Zusatzversicherung findet in der Regel eine Gesundheitsprüfung statt, und es gibt Wartezeiten.

    Deswegen kommt zu spät, wer ein bereits aufgetretenes Risiko versichern möchte. Eine Krankenzusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung ist zwar möglich aber sehr teuer, und die Konditionen sind nicht sehr gut.

    Unterschiedliche Leistungspakete

    Wer eine private Kranken-Zusatzversicherung abschließen möchte, wird zunächst an die Erstattung der Kosten für hochwertigen Zahnersatz, Sehhilfen und für Chefarztbehandlung mit Einzelzimmer bei stationären Krankenhausaufenthalten denken.

    Darüber hinaus bieten Zusatzversicherungen aber weitere Leistungen, wie freie Arztwahl (keine Beschränkung auf Kassenärzte), Heilpraktikerleistungen,

    Leistungen bei psychiatrischer Behandlung oder keine Zuzahlung bei Medikamenten an. Außerdem wird umfassend weltweiter Versicherungsschutz angeboten.

    Die private Kranken-Zusatzversicherung wird in der Regel in Leistungsbereiche unterteilt. Die wichtigsten sind wohl Zahnversicherungen, Zusatzversicherung Krankenhaus, Zusatzversicherung für ambulante Leistungen einschließlich Sehhilfen und alternative Heilmethoden.

    In jedem dieser Leistungsbereiche sind unterschiedliche Risiken gebündelt. Bei den Zahnversicherungen beispielsweise können Kostenersatz für Inlays und für die dritten Zähne zum Leistungsumfang gehören.

    Immer sollte darauf geachtet werden, ob der Leistungsumfang auch tatsächlich alle Risiken abdeckt, bei internationalem Versicherungsschutz etwa auf die Kosten für die Rückführung in das Heimatland im Krankheitsfall, und bei Zahnversicherungen auch die eben erwähnten Inlays aus Gold oder Keramik.

    Ergänzungstarife oder Modultarife

    Abgeschlossen werden können so genannte Ergänzungstarife oder Modultarife. Die Erstattungssätze bei Ergänzungstarifen sind eher gering. Man kann aber aus Leistungen mehrerer Leistungsbereiche wählen und dabei noch Schwerpunkte setzen.

    Modultarife gelten dagegen für nur einen bestimmten Leistungsbereich, man kann allerdings mehrere Module versichern. Modultarife bieten grundsätzlich die besseren Leistungen, sind aber teurer.

    Versicherungsvergleiche unterstützen die Auswahl

    Die Tarife bei Kranken-Zusatzversicherungen unterscheiden sich erheblich, und das Angebot ist groß und unübersichtlich.

    Das Internet bietet die Möglichkeit einen Krankenzusatzversicherungsvergleich online durchzuführen.

    Das erleichtert die Suche nach einer angemessenen Zusatzversicherung erheblich.

    Der hier vorgeschlagene unabhängige Tarifrechner private Krankenversicherung ist kostenlos, einfach zu handhaben und führt bei der Suche nach der besten Kranken-Zusatzversicherung zu ausgezeichneten Ergebnissen.