score1

Kreditscore exzellent auf weißem Papier unter einer Lupe

Die SCHUFA speichert eine Reihe von Daten, die sie von öffentlichen Verzeichnissen und von ihren Vertragspartnern erhält. Aus diesen Daten ermittelt die Wirtschaftsauskunftei einen Basisscore und verschiedene Branchenscores. Wie Verbraucher ihre Scorewerte verbessern können, weiß keiner ganz genau, weil Kreditauskunfteien das Verfahren zur Errechnung der Scores geheim halten und nach dem Gesetz auch geheim halten dürfen.

Grundsätzlich scheint es sich positiv auszuwirken, wenn Verbraucher ihre Finanzen unter Kontrolle halten, sich nicht vertragswidrig verhalten und nicht zu häufig Darlehen aufnehmen. Regelmäßige Selbstauskünfte sind empfehlenswert, weil dadurch mögliche Falscheintragungen festgestellt und berichtigt werden können. Vollständige und richtige Angaben in der Schufadatei sind Voraussetzung für korrekte Scorewerte.