Steigende Zinsen

Gebäude der europäischen Zentralbank in Frankfurt mit einem € im Vordergrund

Viele Prognosen gehen davon aus, dass im Verlauf des Jahres 2019 die Zinsen im Euroraum anziehen werden. Es wird vermutet, dass die EZB die Leitzinsen zur Mitte oder gegen Ende des nächsten Jahres erhöht. Für Kreditnehmer bedeutet dies höhere Belastungen. Sofern möglich, sollten sowieso geplante Kreditaufnahmen vorgezogen werden.

Für Anleger bedeuten steigende Zinsen bessere Investitionsmöglichkeiten in festverzinsliche Kapitalanlagen und Renten. Anleger sollten sich deshalb bei solchen Kapitalanlagen nicht langfristig binden. Festgeld über viele Jahre wäre gegenwärtig die falsche Entscheidung. Besser ist es in Tagesgeld oder in Festgeld mit Laufzeiten von höchstens zwei Jahren zu investieren.